Der wodtke Differenzdruck-Controller DS 01 mit Mehr-fachnutzen

Autor: wodtke GmbH

Sicherheits-einrichtung  wodtke DS 01
wodtke bietet intelligente Technik
- DS 01 L gewährleistet sicheren gleichzeitigen Betrieb von raum-luftabhängiger Feuerstätte und Lüftungsanlage.
 
- DS 01 M für die Überwachung von Mehrfach- oder Gemischt-belegung von Schornsteinen.
 
Gute Nachrichten für Häuslesbauer: Der wodtke Differenzdruck-Controller DS 01 L ermöglicht den Betrieb von raumluftabhängigen Feuerstätten auch in Niedrigenergie- und Passivhäusern mit kontrollierter Wohnungslüftung.
 
Niedrigenergie-, Passiv- bzw. Minergiehäuser verfügen wegen der dich¬ten Bauweise häufig über eine kontrollierte Wohnungslüftung. Der gleichzeitige Betrieb von kontrollierter Wohnungslüftung und Feuer-stätten kann ohne zusätzliche Sicherheitseinrichtung erfolgen, wenn die Feuerstätten raumluftunabhängig betrieben werden.
Wenn aber raumluftabhängige Feuerstätten in Häusern mit Lüftungs-anlagen betrieben werden, müssen die länderspezifischen Vorschriften und Regeln beachtet werden, z.B. müssen in Deutschland entsprechend § 4 Absatz 2 der Feuerungsverordnungen besondere Maßnahmen ergriffen werden: Es muss verhindert werden, dass durch die Lüftungs¬anlage hohe Unterdrücke im Aufstellungsraum entstehen, die zur Beeinträchtigung des Feuerstättenbetriebs bis hin zu Rauchgasaustritt führen könnten.
Der Differenzdruck-Controller wodtke DS 01 L ist eine TÜV-geprüfte, allgemein bauaufsichtlich zugelassene* Sicherheits- Einrichtung zur Gewährleistung des gleichzeitigen Betriebs von Lüftungsanlagen und raumluftabhängigen Feuerstätten. 
 
Der wodtke DS 01 L überwacht dauerhaft den Differenzdruck zwischen dem Verbindungsstück der Abgasanlage einer raumluftabhängigen Feuerstätte und dem Aufstellungsraum. Bei Unterschreitung eines Mindestwertes des Differenzdruckes wird die Lüftungsanlage abgeschaltet. Die Lüftungsanlage wird, sobald wieder sichere Druckverhältnisse herrschen, automatisch eingeschaltet.
 
* Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) Z-85.1-2
 
Immer öfter kommt der Wunsch auf, Pelletöfen gemeinsam mit Kaminöfen für Stückholz in einem Einfamilienhaus oder in einer Maisonette-Wohnung nutzen zu können. Da meist nur ein Schornstein verfügbar ist, wird in solchen Fällen eine Ge-mischtbelegung erforderlich. Eine ähnliche Situation bekommt man, wenn zwei Pelletöfen an einem gemeinsamen Schornstein betrieben werden sollen (Mehrfachbelegung).
 
Gemäß DIN V 18160-1 ist der gemeinsame Anschluss von Feuerstätten mit Gebläse und Feuerstätten ohne Gebläse an einen Schornstein (Ge¬mischtbelegung) ohne weitere Maßnahmen nicht möglich. Hintergrund: Es besteht die Gefahr, dass Abgase der Feuerstätte mit Gebläse über die nicht in Betrieb befindliche Feuerstätte ohne Gebläse in den Aufstellungsraum strömen. Dies kann auch vorkommen, wenn zwei Pelletöfen an einem gemeinsamen Schornstein angeschlossen sind und einer davon nicht in Betrieb ist.
Der wodtke DS 01 M bietet dazu zusätzliche Funktionen für mehr Sicherheit: 
 
- die Überwachung einer Feuerstätte für feste Brennstoffe ohne Ge-bläse (Kaminofen für Stückholz) an einem Schornstein, an dem zu-sätzlich - innerhalb der gleichen Nutzungseinheit - ein wodtke Pellet Primärofen (mit Gebläse) angeschlossen ist (Gemischtbelegung).
 
- die Überwachung von zwei wodtke Pellet Primäröfen (mit Gebläse) an einem Schornstein innerhalb der gleichen Nutzungseinheit (Mehrfachbelegung). 
Der wodtke DS 01 M überwacht dauerhaft den Differenzdruck zwischen dem Verbindungsstück des Ofens (Kaminofen für Stückholz oder wodtke Pellet Primärofen) und dem Aufstellungsraum. Bei Unterschreitung eines Mindestwertes des Differenzdrucks wird der in Betrieb befindliche wodtke Pellet Primärofen abgeschaltet.
Somit verhindert der DS 01 M selbst im extremen Fall eines Verschlusses des Schornsteins durch Abschalten des in Betrieb befindlichen wodtke Pellet Primärofens, dass dessen Abgase über den nicht in Betrieb befindlichen Ofen in den Aufstellungsraum strömen. Der DS 01 M ist mit seinem speziellen Zubehör geeignet für wodtke Pellet Primäröfen in Kombina¬tion mit allen handelsüblichen Kaminöfen / Raumheizern - herstellerunabhängig und jederzeit nachrüstbar. 
 
Gemeinsam mit dem Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) in St. Augustin wurden erfolgreiche Tests abgeschlossen. Der wodtke DS 01 M verfügt über die allgemeine bauaufsichtliche Zu-lassung*. 
 
wodtke DS 01 – ein weiteres Element für intelligentes Bauen.
 
 

Themen

Differenzdruck, Kaminöfen
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt