Geprüftes Wiederaufnahmesystem für Wand und Bodenbeläge

Autor: Kiesel Bauchemie GmbH & Co. KG

Einfach Klebstoff aufzahnen und Gewebebahnen verlegen: Okalift SuperChange lässt sich komfortabel verarbeiten.
Okalift SuperChange ermöglicht schnellen Belagswechsel bei Renovierung und Modernisierung
Esslingen/München. Das vor wenigen Monaten der Fachwelt präsentierte Wiederaufnahmesystem Kiesel Okalift SuperChange ist im Markt gut angekommen. Dies zeigen die Reaktionen der Fachhandwerker, die das Produkt inzwischen erfolgreich einsetzen. Der neue, von der Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart (MPA Stuttgart) intensiv getestete Bauwerkstoff ermöglicht den schnellen und schonenden Austausch von Wand- und Bodenbelägen. Die Innovation besteht aus einem hochfesten Gewebe, das dank zweier Lagen in einzigartiger Weise Belagsmaterial wie Fliesen oder Parkett vom Untergrund separiert. Im Sanierungsfall lassen sich so in kurzer Zeit die alten Beläge entfernen und ohne Untergrundvorbereitung neue verlegen. Nutzt der Verarbeiter das neue Kiesel Produkt, schafft er eine Flächenleistung von bis zu 60 Quadratmetern pro Stunde. Das ist Rekordzeit.
 
Bei Okalift SuperChange handelt es sich um textiles High-Tech-Gewebe, das mit einem speziellen Dispersionsklebstoff verklebt wird. Der Clou bei diesem neuen Bauwerkstoff: Zwei, durch ein komplexes Netz von Fäden verbundene Lagen sorgen im Renovierungs- und Sanierungsfall für eine problemlose Trennung von Untergrund und Belag. Die damit einhergehende schonende Methode der Altbelagsentfernung erleichtert dem Fachhandwerker zugleich den Wiederaufbau. Denn der frische Wand- oder Bodenbelag lässt sich ohne weitere zeitaufwändige Untergrundbehandlung auftragen. Der Anwender legt lediglich eine neue Gewebebahn auf die nach dem Ausbau verbliebene untere Lage oder in das alte Okalift SuperChange-Klebstoffbett – das ist schon alles.
 
Die Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart (MPA Stuttgart) hat das neue Kiesel Wiederaufnahmesystem umfassend getestet. Das Ergebnis der Prüfer überzeugt in jeder Hinsicht. So eignet sich Okalift SuperChange nicht nur zur Sanierung von vorhandenen Altbelägen wie Fliese, Parkett oder PVC, sondern lässt sich auf allen bauüblichen Untergründen einsetzen. Selbst wenn eine Fußbodenheizung verbaut ist, kann auf das System Dreischicht-Fertigparkett direkt mit Bakit ESP verklebt werden. Nach vorhergehender Spachtelung mit Servoplan P 200 Plus mit Fasern ist zudem der Einsatz von Zweischicht-Fertigparkett und Mosaikparkett möglich. Darüber hinaus bescheinigen die Prüfer der Kiesel Innovation Entkopplungseigenschaften und eine rissüberbrückende Wirkung. Bei Einsatz von Okalift SuperChange lassen sich zum Beispiel Fliesen bedenkenlos über eine Rissöffnung von 4 mm im Untergrund setzen, ohne dass sich der Riss hinterher auf die Fliese überträgt. Übrigens: Egal ob Universalgrundierung Okatmos UG 30, Flexkleber Servoflex K-Plus SuperTec oder zementäre Fugenmasse Servoperl royal - der Verarbeiter kann das neue Produkt im Zusammenspiel mit nahezu allen bewährten Kiesel Materialien anwenden. Auch das haben die Prüfer der MPA Stuttgart in mehreren praxisbezogenen Versuchsreihen erfolgreich ermittelt und überzeugend nachgewiesen.
 
BAU-Besucher finden Okalift SuperChange in Halle B6/Stand 139.
 
Die Kiesel Bauchemie GmbH u. Co. KG zählt zu den Technologieführern der deutschen Bauchemie. Das Produktportfolio umfasst Spachtelmassen, Dispersionsklebstoffe für das Verlegen von elastischen und textilen Bodenbelägen, Werkstoffe für das Verlegen von Parkett sowie Feinmörtel für das Verlegen von keramischen Fliesen, Platten und Naturwerkstein. Mit dem Motto „Kiesel klebt am Bau“ untermauert das Familienunternehmen den Anspruch, verlässlicher Partner der Profis am Bau zu sein. Seit mehr als 50 Jahren bietet es Fachhandwerk und Fachhandel mit innovativen und umweltbewussten Produkten nicht nur durchdachte und sichere Lösungen, sondern auch einen umfassenden technischen Service. Kiesel Bauchemie beschäftigt insgesamt 160 Mitarbeiter. Hauptsitz des Unternehmens ist Esslingen bei Stuttgart. Über eine Niederlassung in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) wird der nordost-deutsche Markt abgedeckt. Tochtergesellschaften in den Benelux-Ländern, Frankreich, Tschechien, Polen und der Schweiz sowie zahlreiche Beratungs- und Verkaufszentren in Europa (inklusive Russland), Asien, Nordamerika und Australien sorgen für internationale Präsenz.
 
Telefon: +49 711 93134-0 
Fax: +49 711 93134-140
 

Themen

Entkopplungsgewebe, Bodenleger Wandfliesen, Fußbodenbeläge, Modernisierung , Wandfliese , Entkopplungsbahnen/ -Platten , Klebstoffe für Bodenbeläge, Renovierung
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt