Lösungen für den Metallbau

Autor: Akotherm GmbH Aluminium-Profilsysteme

Das ansprechende Messestand-Konzept 2015: Klar strukturiert, kompetent und anwenderfreundlich.  Foto: bpr/AKOTHERM
Akotherm erfolgreich auf der BAU 2015
„Lösungen für den Metallbau“ lautete der Header zur diesjährigen Bau in München, der damit zugleich offiziell als neuer Claim der Akotherm GmbH präsentiert wurde. Der Anbieter von Aluminium-Profilsystemen aus Bendorf bei Koblenz konnte in jeder Hinsicht überzeugen: Sowohl das neue, innovative Profilsystem für Fenster in 90 mm Bautiefe als auch die Vielzahl an hochinteressanten technischen Optimierungen in den Bereichen der Fenster-, Türen- und Fassadensysteme wurden vorgestellt und fanden großen Zuspruch beim internationalen Publikum. Dies alles war gekleidet in das ansprechende Messestand-Konzept 2015: Klar strukturiert, kompetent und anwenderfreundlich.
 
Pünktlich zur Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentierte sich auch der Messestand der Akotherm im neu gestalteten Erscheinungsbild des Unternehmens. Besonders positiv reagierte das internationale Fachpublikum auf die gelungene Integration von Systemen, Exponaten und technischen Features in die Optik des Messestandes. „Ich denke, hier haben wir ganze Arbeit geleistet. Es ist uns gelungen, die Highlights und Produkte im neuen Erscheinungsbild nicht nur zu präsentieren, sondern mit unserem Standkonzept 2015 ein für alle Beteiligten wirklich gutes Arbeiten an und mit dem Messestand zu realisieren. Die durchweg positive Resonanz der Fachbesucher bestätigte unsere Annahme“, bilanziert Frank Schneider, Geschäftsführer der Akotherm GmbH. 
 
Präsentiert in einer Holobox, begeisterte die Innovation zur Messe, die AT 790 SI für Fenster, das Publikum ganz besonders. Auf Basis bestehender Profilschalen und optimierter Isolierstege wurde hier ein System geschaffen, das mit einer Rahmenbautiefe von 90 mm selbst höchste Anforderungen an energieeffizientes Bauen erfüllt. Ein Höchstmaß an Stabilität garantieren die 2-mm-Wandungen dieses hochwertigen Aluminium-Verbundsystems. Die Mehrkammer-Isolierstege sorgen auch bei geringer Ansichtsbreite für hohe Wärmedämmung. „Unsere AT 790 SI fand enormen Anklang. Im Rahmen des energetischen Bauens und Sanierens werden höchste Ansprüche an die Energieeffizienz und damit an optimale Wärmedämmung gestellt. Diese Herausforderung haben wir konsequent und erfolgreich umgesetzt“, erklärt Frank Schneider weiter.
 
Wieder einmal bestätigte die Akotherm GmbH erfolgreich ihr seit vielen Jahren konsequent verfolgtes Motto der „Evolution der Systeme“ durch die anwenderfreundlichen Optimierungen im Bereich etablierter Technik.
 
Die SI-Serien überzeugten das Fachpublikum durch eine gelungene Kombination aus praxisbezogener Systemtechnik und höchster Qualität. Die AT 740 SI wurde im Bereich Fenster jetzt um die Eigenschaft erweitert, handelsübliche 16-mm-Fensterbeschläge einsetzen zu können. Außerdem können die mit diesem System gebauten Fenster – via Bus-Technologie – in die zentrale Gebäudesteuerung integriert werden. Klima- oder Dunstabzugssteuerung sowie Alarmüberwachung sind mittels intelligenter Fenstertechnik realisierbar.
 
Im Bereich der Systeme für Türen fanden die Weiterentwicklungen der designorientierten Haustür AT 740 SI-D großes Interesse. „Beidseitig flügelüberdeckend“ und „schattennutfrei“ sind hier die schlagenden Argumente. Eine im höchsten Maße homogene Optik bei Fertigung in gewohnt einfacher Weise überzeugte das Fachpublikum. 
 
Das aktuell nochmals optimierte Profilsystem AT 500 CC aus dem Produktbereich Fassade überzeugt durch hochmoderne Fassadentechnologie mit enormer Einsatzbreite und Leistungsfähigkeit im anspruchsvollen Objektbau. Ein hochmodernes Isolationskonzept macht dieses System in 50 mm Ansichtsbreite darüber hinaus passivhaustauglich. 
 
Abgerundet wurde der gelungene Messeauftritt durch das Messeteam der Akotherm GmbH, das nicht nur absolute Kompetenz vermittelte, sondern darüber hinaus am Messestand eine wirklich freundliche und offene Atmosphäre schaffte.
 
„Wir haben viele wertvolle Kontakte knüpfen und bestehende Partnerschaften ausbauen können. Es war eine insgesamt wirklich gute und gelungene Messewoche“, schließt Schneider.
 

Themen

Wintergärten, Riegel-Riegel Fassaden
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt