Pflegeleichter und schicker Boden-Look

Autor: GEV – Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.

Designbeläge sind die optimale Alternative, wenn aus Kostengründen auf teuren Parkettboden verzichtet, aber der schicke Dielen-Look behalten werden soll. Von ihrer Vorlage visuell kaum unterscheidbar, reproduzieren sie das Aussehen von Holz, Fliesen und Na
Designbeläge: hochmodern und optisch ansprechend
Über seinen Boden im Naturstein- oder Fliesen-Stil spazieren - ohne kalte Füße zu bekommen. Designbeläge machen’s möglich. Sie reproduzieren den Look von Stein, Echtholz oder Fliesen und sind dank ihrer PVC-Beschaffenheit pflegeleicht, robust und fußwarm. Durch das Kleben des Designbelags mit emissionsarmen Produkten werden zugleich höchste Ansprüche an die Wohngesundheit erfüllt. Das EMICODE-Siegel gibt bei der Wahl der richtigen Verlegewerkstoffe dabei Hilfestellung.   
 
Bereits in den 1970er Jahren trumpften Designbeläge dank ihrer widerstandsfähigen und leicht zu reinigenden Oberfläche bei der Wahl des Bodenbelags auf. Seither hat sich viel getan – vor allem in Sachen Optik. Designbeläge sind in schicken Looks verfügbar, mit einer großen Auswahl an Farben und Oberflächenstrukturen bieten sie im Neubau oder bei Renovierungen viele Gestaltungsmöglichkeiten. In seinem Aussehen kann sich der Bodenbelag dabei problemlos am Stil anderer Varianten wie Echtholz oder Naturstein orientieren. Visuell von diesen kaum zu unterscheiden, verfügt der Designbelag zudem über weitere Vorteile, die ihn zur idealen Bodenlösung machen.
 
Designbeläge sind beispielsweise gegen Feuchtigkeit unempfindlich und können somit nass gewischt werden. Zudem verfügen sie über eine gewisse Wärme. Selbst ohne Bodenheizung sorgen sie für ein angenehmes Fußgefühl, durch ihre elastische Beschaffenheit sind sie zudem gelenkschonend. Ein weiterer Pluspunkt: Klebend verlegte Designbeläge sind Trittschalldämmend. Und dank der Abmessung in einzelne Dielen sowie unterschiedlicher Klebsysteme lassen sich mit Designbelägen verschiedene Muster gestalten. Beim Einbau ist es aber ratsam, auf hochwertige emissionsarme Klebstoffe zu achten.
 
Um Wohngesundheit zu gewährleisten unterliegen Bodenbeläge heute strengen Auflagen. Die EU-Richtlinie untersagt Herstellern den Einsatz gesundheitsgefährdender Weichmacher und bedenklicher Substanzen. Wer sichergehen will, dass die Produkte zum Kleben der Beläge tatsächlich gesundheitsverträglich sind, achtet auf Markenqualität und Siegel wie den Blauen Engel. Besonders geeignet sind Produkte, die mit dem EMICODE-Siegel zertifiziert sind. Sie sind sehr emissionsarm, halten strengste Grenzwerte ein und stehen unter permanenter und unabhängiger Kontrolle. So bieten sie größtmögliche Sicherheit vor Raumluftbelastungen bei hoher Umweltverträglichkeit.
 
Für die Auszeichnung mit dem EMICODE-Siegel müssen Hersteller bei anerkannten Instituten ihre Produkte aufwendigen Prüfungen unterziehen. Auf Basis der wissenschaftlich ermittelten Messdaten werden sie dann verschiedenen Emissionskategorien zugeordnet. Nur Produkte, die die strengen Emissionsansprüche erfüllen, erhalten das EMICODE-Siegel. Die Hersteller verpflichten sich, diese Produkte qualitätsgesichert und kontrolliert zu produzieren, um den EMICODE-Vorgaben jederzeit zu entsprechen. Hierzu werden die Produkte auch regelmäßig von unabhängigen, international anerkannten Prüfinstituten stichprobenartig kontrolliert. Das Siegel erhalten sie nur, wenn sie die strengen Emissionsansprüche jederzeit erfüllen. Es ist gut sichtbar auf der Verpackung aufgebracht.
 
Informationen gibt es unter www.emicode.com im Internet

Themen

Designbeläge , Fußbodenbeläge
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt