Prima Klima im Glashaus

Autor: Rosso group

Foto: ROSSO group Gut informieren sollten sich Hausbesitzer, wenn sie auf der Suche nach einem hochwertigen, klimaregulierenden Sicht- und Sonnenschutz für ihren Wintergarten sind. Mit dem außen liegenden Dachrollladen Rolax werden Glasflächen im Sommer vo
Schattenspender für den Wintergarten
Gerade im Sommer, wenn der eigene Wintergarten zur Sauna mutiert, ist dort ein richtiger Sonnenschutz unentbehrlich, um einen Hitzestau zu vermeiden. Innenseitig angebrachte Jalousien funktionieren als Sicht- und Blendschutz, können aber eindringende Wärme nicht verhindern. Ein außen auf dem Wintergarten montierter Rollladen dagegen schützt sehr gut vor Sonneneinstrahlung im Sommer und vor unangenehmer Kälte im Winter. 
 
Besonders auf großen Glasflächen bewirkt ein sorgfältig ausgewählter Schattenspender wahre Wunder. Der Sonnenschutzexperte und Geschäftsführer der Rosso group Wolfgang Rieger weiß, wie man selbst bei großer Hitze ein prima Klima in verglasten Räumen bewahren kann: „Eine gute Lösung für den Wintergarten sieht nicht nur ansprechend aus, sondern schafft vor allem zu jeder Jahreszeit eine angenehme Raumtemperatur. Das garantiert nur ein außen liegender Rollladen, wie der Rolax. Denn durch seine klimaregulierende Wirkung reduziert er die Wärme nachweislich um bis zu 50 Prozent.“ Extra für Wintergärten mit großen Dachflächen aus Glas wurde der elektrisch betriebene Rolax-Rollladen entwickelt. Er lässt sich bis zu sechs Meter ausfahren und wird so breit wie erforderlich nach Maß angefertigt. Der Clou an dem Dachrollladen Rolax ist, dass er selbst bei Sturmböen stabil bleibt und nicht eingefahren werden muss. So wird auch ein Windsensor überflüssig. Seine Wetterbeständigkeit macht den Rolax zu einem robusten Produkt und den Wintergarten zur Komfortzone – unabhängig von der Jahreszeit.
 
Auf der Suche nach Qualität sollte man darauf achten, dass der Dachrollladen von einem unabhängigen Institut geprüft wurde. Der Rolax zeigt laut TÜV selbst nach Langzeittests über 20 Jahre hinweg keine Verschleißerscheinungen. Dadurch, dass seine Laufschiene, der Rollladenpanzer und -kasten aus Aluminium besteht, ist er widerstandsfähiger als herkömmliche Produkte. Betrieben wird der Rolax über einen sehr robusten, per Zahnrad geführten Abrollmechanismus des verkabelten oder funkgesteuerten Motors. Wahlweise lässt er sich mit einem Wandschalter sowie per Fernbedienung steuern. 
 
Egal, ob der Wintergartenrollladen auf rechteckigen oder asymmetrischen Glasflächen angebracht werden muss – die Experten aus den deutschlandweit präsenten Handwerksbetrieben der Rosso group liefern für jede Situation die exakt passende Lösung. Dazu kennen sie die aktuellen technischen Entwicklungen sowie Materialien und wenden die neuesten Montagemethoden an. 
 
Weitere Informationen gibt es auf www.rosso.de

Themen

Wintergärten
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt