Vernetzter Lebensretter mit Durchhaltevermögen

Autor: Albrecht Jung GmbH & Co. KG

Funk-rauchwarnmelder - Foto: Jung
Jung Funk-Rauchwarnmelder mit 12 Jahren Batterielebensdauer
Rauchwarnmelder retten Leben: Vorausgesetzt ihr Warnton informiert die Bewohner in jedem Teil des Hauses rechtzeitig über einen Brand, und die Funktionstüchtigkeit ist sichergestellt. Beide Kriterien meistert der neue Jung Funk-Rauchwarnmelder mit Bravur.
 
Durch die Batterielebensdauer von 12 Jahren erfüllt er, ebenso wie der „klassische“ Jung Rauchwarnmelder, über viele Jahre zuverlässig seine Aufgabe. Dazu erfolgt die effektive Warnung vor Rauch und Feuer jetzt funkvernetzt. Durch die Möglichkeit der miteinander verbundenen Gemeinschaftsgruppe eignet sich der Funk-Rauchwarnmelder für den Einsatz in Treppenhäusern oder Eingangsbereichen von Mehrparteienhäusern. Auf diese Weise lassen sich bis zu 16 Wohnungen zuordnen.
 
Die Funk-Ausführung des Rauchwarnmelders mit Repeaterfunktion arbeitet auf der Frequenz von 868,3 MHz (Protokoll FSK), mit einer Reichweite von ca. 400 m im Freifeld. Maximal lassen sich 15 Funk-Rauchwarnmelder pro Gruppe vernetzen; die Anzahl der Gruppen ist unbegrenzt. Neben den genannten Vorteilen verfügen die neuen Funk-Rauchwarnmelder zur Deckenmontage über alle bekannten Produktmerkmale des „klassischen“ Jung Rauchwarnmelders. Dazu zählt selbstverständlich auch die schnelle, schmutzfreie Montage mit dem zertifizierten Magnet-Klebe-System.
 

Themen

Rauchwarnmelder, Funk-Rauchwarnmelder
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt