Wahlfreiheit beim Durchlauferhitzer: Flexibel bleiben

Autor: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

So oder so eine gute Entscheidung: Mit der um 180 Grad drehbaren Kappe bietet beispielsweise der DHE SL electronic comfort von STIEBEL ELTRON die freie Auswahl bei der Positionierung des Bedienfeldes.
Der DHE hat den Dreh raus
Wenige Handgriffe nur, schon ist die Regelung des Durchlauferhitzers nicht mehr unten, sondern oben am Gerät: Beim DHE SL von STIEBEL ELRTON seit Jahren selbstverständlich. Das Gehäuse kann individuell montiert werden, das Bedien- und Anzeigefeld als eigenständiges Element wird anschließend entsprechend eingefügt. 
 
Erst nach der kompletten technischen Installation, wenn also das Grundgerüst an der Wand hängt und die Wasser- und Elektroanschlüsse verbunden sind, folgt die Entscheidung, ob die Bedienung oben oder unten am Gerät erfolgen soll. Auch eine nachträgliche Änderung der Ausrichtung ist kein Problem: Innerhalb weniger Minuten ist die Kappe inklusive Bedienteil gedreht.
 
Ein weiterer Vorteil der Produkte vom deutschen Marktführer: Der DHE ist immer für die drei Nennleistungen 18, 21 und 24 Kilowatt geeignet. 95 Prozent aller Einbausituationen können mit nur einem Gerät gelöst werden. Der Fachmann nimmt während der Installation im Durchlauferhitzer die Einstellung für die Nennleistung vor, das geht innerhalb von Sekunden. Wo früher drei verschiedene Ausführungen vorgehalten werden mussten, reicht nun ein Exemplar. Das spart Lagerkapazitäten und nicht zuletzt häufig auch Zeit, weil vielleicht gerade die eigentlich passende Ausführung nicht im Kundendienstfahrzeug war und erst besorgt werden musste.  
 

Themen

Durchlauferhitzer
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt