Wohnen macht Spaß!

Autor: Fachverband der Holzindustrie Österreichs

Team 7, Schlafraum mit nox Bett und nox Schrank
Flexible Talente mit inneren Werten und wohnlicher Ausstrahlung
Funktionen und Komfort
 
So macht Wohnen Spaß: Bei den aktuellen Möbelinnovationen aus Österreich steht der Mensch im Mittelpunkt. Sofa, Schrank, Speise- und Schlafzimmer stellen sich flexibel auf die Wünsche ihrer Besitzer ein. Noch nie war Einrichten so individuell und voller intelligenter Features. „Neben einem zeitgemäßen Design rückt bei der Konzeption von Möbeln heute die Integration von Funktionen und ihre individuelle Anpassung an den Komfortwunsch des Kunden in den Fokus“, erklärt Dr. Georg Emprechtinger, Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie.
 
Heute bestimmt der Kunde seinen persönlichen Komfort selbst. Wie z.B. beim Polsterkauf: Von der variablen Sitzhöhe und -tiefe bis hin zur Polsterung. Inklusive Wellness-Feeling: Ein softes Drücken mit dem Rücken gegen die Lehne genügt, und schon gleitet der Sessel automatisch in die Wohlfühl-Position, während gleichzeitig die bequeme Fußstütze ausklappt. Ganz nach Bedarf mechanisch oder mit einem elektronischen Motor ausgestattet, surfen die schicken Sitztalente in jede gewünschte Richtung. Armlehnen und Nackenstützen runden das Verwöhn-Programm ab. Und zum Sunset verwandelt sich das Polster mit wenigen Handgriffen in ein gemütliches Bett.
 
Entspannt durchschlafen, ohne Rückenschmerzen oder Nackenverspannung aufwachen und sich einfach nur gut fühlen – auch im Schlafzimmer bieten die versierten Möbelhersteller aus Österreich fünf Sterne-Luxus. So beeindrucken z.B. die aktuellen Boxspringbetten mit Liege-Qualitäten der Extraklasse. Hochwertige Kombinationen von Matratze und Unterbau verschmelzen zu besonderen Komfortzonen. Dabei runden die angenehme Einstiegshöhe und verstellbare Kopfteile das Traumprogramm ab.
 
Auch Wohnwände und Schlafzimmerschränke nach Maß sind wichtige Kompetenzbausteine der Österreichischen Möbelindustrie. Selbstredend, dass die Ordnungshüter das komplette Home-Entertainment auf elegante Art verschwinden lassen und auch den Kabelsalat managen. Parallel dazu setzen sie Accessoires und schicke Möbeldetails mit energieeffizienten LED-Highlights aufregend in Szene. Aber auch im Home-Office rücken intelligente Funktionen immer mehr in den Blick der Möbelmacher. So streckt sich z.B. ein höhenverstellbarer Schreibtisch im Nu zu einem komfortablen und rückenschonenden Steh-Arbeitsplatz.
 
„Insbesondere für die Generation 50plus sind die aktuellen Komfortmöbel ein interessantes Thema. Denn diese Einrichtungsvorschläge verbinden moderne Optik mit intelligenten Funktionen, die das Leben erleichtern und in Qualität und Vielfalt einen hohen Mehrwert bieten“, unterstreicht Emprechtinger.“ Langlebiges Design, beste Materialien und perfekte handwerkliche Qualität – Möbel in ‘made in Austria’ überzeugen mit einem gelungenen Mix aus innovativer Technik und zeitgemäßer Formgebung.
 
Die Österreichische Möbelindustrie ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 47 Betriebe mit rund 6.700 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. www.moebel.at

Themen

Möbel
Quanex Building Products Corporation

Dazugehöriger Inhalt